Ihre Nachricht an uns:

Voraussetzungen

Persönliche Vorraussetzungen

Sie möchten Ihre Begabungen und Fähigkeiten sinnvoll einsetzen

Bei Ihnen besteht bereits ein ausgeprägtes Interesse für die psychische Befindlichkeit des Menschen. Als Orientierung für Ihre Entscheidung möchten wir Ihnen eine Frage stellen, die in erster Linie für Sie selbst wichtig ist und Ihnen auch in der Prüfung begegnen kann.

Was bewegt Sie dazu Heilpraktiker/in für Psychotherapie zu werden?

Je klarer die Absicht -  je klarer der Weg.

Unsere Schule bewirbt sich bei Ihnen. Wir möchten, dass Sie ein gutes Gefühl und Klarheit bei Ihrer Entscheidung haben. Bitte stellen sie uns Ihre individuellen Fragen, wir nehmen uns gerne Zeit für Sie.

 

Rechtliches

Seit 1993 gibt es die Möglichkeit sich beim Gesundheitsamt für die "Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde, beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie" überprüfen zu lassen.

Diese Möglichkeit, die amtsärztliche Kenntnisüberprüfung nach dem Heilpraktikergesetz, eröffnet auch Nichtakademikern einen Weg, um im Bereich der Psychotherapie praktizieren zu dürfen.

Die Überprüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Auf beides bereiten wir Sie gezielt vor.

Nach erfolgreich bestandener Prüfung erhalten Sie eine Zulassung und dürfen nach dem Heilpraktikergesetz selbstständig psychotherapeutisch tätig sein.

Voraussetzungen für die Zulassung zur behördlichen Prüfung

Die Unterlagen zur Anmeldung erhalten Sie beim zuständigen Landratsamt/Ordnungsamt Ihres Wohnsitzes. Die Kosten für die Antragsstellung, die Überprüfung und Beurkundung betragen insgesamt ca. 450,- bis 500,- €.