Seminare » TCM-Ausbildung

 
23
Feb

TCM Studiengang THERAPEUT - AKUPUNKTUR

Dauer: 23.02.2019 bis 30.06.2019
23.02.19/24.02.19/16.03.19/27.04.19/25.05.19/29.06.19/20.06.19 Collineo Heilpraktikerschule Kulmbach  -  Beginn: 9:00 Uhr

Modul AKUPUNKTUR - Leitbahnsysteme in der TCM

Durch das Wissen um die Ausbreitungsgebiete und inneren Verläufe der Meridiane wird das Verständnis für die Zusammenhänge im Körper und die Wirkungsgebiete der Akupunkturpunkte vertieft. Punktqualitäten, -lokalisation und - kombinationen stehen im Fokus dieses Moduls.

LEITBAHNSYSTEME, Punktlokalisation, vertiefendes Besprechen der Akupunkturpunkte, Behandlungstechniken, vergleichende Darstellungen, übergeordnete Funktionen

Zusammenhänge, Praxis, Falldarstellungen

Studiengebühr: 861 Euro - bei Gesamtzahlung abzgl. 5%

Studienumfang: 63 UE / 7 Tage

INHALTE LEITBAHNSYSTEME:

um zu verstehen, wie Akupunkturpunkte "funktionieren" - wie die Zusammenhänge im Körper sind - warum man welche Punkte kombiniert - wie sie sich gegenseitig verstärken oder auch behindern - wo das "Ausbreitungs-/Wirkungsgebiet" des Meridians/des Punktes ist - wie man sich entscheidet ob Moxibustion, Akupunktur, Akupressur oder andere Vorgehensweisen zielführend sind - um ein tiefes Verständnis der Landschaft des Körpers zu bekommen.

Um innerhalb der TCM mit der Akupunktur umfassend und zielführend arbeiten zu können ist das Modul LEITBAHNSYSTEME spezifizierend. Die Punkte werden exakt lokalisiert, manipuliert und therapiert. Für das Verständnis der TCM in der Praxis sind sowohl differentialdiagnostische Betrachtungen als auch Fallstudien eingearbeitet.

Flyer mit den genauen Inhalten und Daten zum Download: » TCM FLY Leitbahnsysteme 2019.doc

Gerne stehen wir für Ihre Fragen zur Verfügung.

Modul AKUPUNKTUR - Leitbahnsysteme in der TCM

Durch das Wissen um die Ausbreitungsgebiete und inneren Verläufe der Meridiane wird das Verständnis für die Zusammenhänge im Körper und die Wirkungsgebiete der Akupunkturpunkte vertieft.... » weiterlesen

26
Apr

SHIATSU Achtsame Berührung und gezieltes Behandeln

Dauer: 26.04.2019 bis 25.10.2019
26.04.19/24.05.19/28.06.19/19.07.19/06.09.19/25.10.19 Collineo Heilpraktikerschule Kulmbach  -  Beginn: 16:00 Uhr

Das Shiatsu wurde vor ca. 100 Jahren in Japan entwickelt. Seine praktischen Wurzeln liegen in jahrtausendealten Massageformen des Ostens. Das theoretische Konzept entspringt der TCM mit ihrem Meridiansystem und den Fünf Wandlungen.

Shiatsu ist eine Körperarbeit die darauf abzielt, mit sehr achtsamen Berührungen blockierte Energien in Bewegung zu bringen und zu harmonisieren.

Shiatsu wurd am bekleideten Körper durchgeführt. In alter Tradition wird auf einem Futon am Boden behandelt. Es sind jedoch auch Behandlungen auf Stuhl oder Liege möglich.

In diesem Fortbildungsseminar werden Sie, aufeinander aufbauend, einen Einblick in die Basistechniken des Shiatsu bekommen. Diese üben wir in Partnerarbeit an verschiedenen Bereichen des Körpers. Außerdem lernen Sie einzelne Akupressurpunkte und deren Wirkungsweise kennen.

1./2. Nachmittag:

Meridiansystem und fünf Wandlungen im Shiatsu. Dehnübungen für die Meridiane. Befunderstellung im Shiatsu. Die Arbeit aus dem Hara. Behandlung der Körperrückseite. Schwerpunkt Blasenmeridian. Unterstützung, Lagerung.

3./4. Nachmittag:

Meridiandehnübungen. Arbeit mit Mutter und Kindhand. Rotationen und Dehnungen für die Gelenke. Berühungsqualität des Shiatsu. Einsinken versus Druck. Behandlung Körpervorderseite. Schwerpunkt Magenmeridian und Fußbehandlung

5./6. Nachmittag:

Meridiandehnübungen. Arbeit mit Leere (Kyo) und Fülle (Jitsu). Behandlung in der Sitzposition. Behandlung von Kopf, Hals und Nacken, Behandlung der Hände. Notfallpunkte. Abschlussmeditation "Die füng Wandlungen"

Termine:  26.4./24.5./28.6./19.7./6.9./25.10.19  jeweils von 16.00 - 20.15 Uhr

Kosten: 369Euro  UE 30

Dozentin: Rosalinde Schneider, ShiatsuPraktikerin, Heilpädagogin, Shiatsu Praktikerin

Das Shiatsu wurde vor ca. 100 Jahren in Japan entwickelt. Seine praktischen Wurzeln liegen in jahrtausendealten Massageformen des Ostens. Das theoretische Konzept entspringt der TCM mit ihrem Meridiansystem und den Fünf Wandlungen.

Shiatsu ist eine... » weiterlesen

11
Mai

Qi Gong Übungsleiter/-in

Dauer: 11.05.2019 bis 28.09.2019
Collineo Naturheilzentrum Kulmbach

Qi Gong, die „Bewegungskunst“ der TCM, ist weit mehr als nur Gymnastik. Fließende Bewegungen mobilisieren und lockern sanft den Körper, während eine bewusste Atmung und achtsame Haltung den Geist beruhigt – ein wunderbarer Werkzeugkoffer also, der sich sowohl präventiv als auch therapeutisch nutzen lässt und dabei viele Ebenen unseres Seins berührt.

Als Übungsleiter/in vermitteln Sie Ihren Teilnehmern dabei nicht nur Übungen sondern bringen sie wieder mit sich selbst in Berührung, zeigen ganz praktische Wege, sich selber neu zu spüren und zu erleben. Qi Gong ist eine Insel der Ruhe in der hektischen, lauten Welt und ebenso ein ganzheitlicher Weg, der uns erlaubt uns selber zu pflegen und zu heilen. Entsprechend verantwortungsvoll sollten Sie als Übungsleiter/in mit Ihren Teilnehmern arbeiten.

 Praxisorientierte Ausbildung
Sie erlernen die Hintergründe und Basis des Qi Gong und eine Reihe Übungen, die grundlegende und fortgeschrittene Bewegungsformen, Atemformen sowie die „8 Brokate“ als ganzheitliches Übungssystem enthalten. Ein weiterer Schwerpunkt ist neben der Meditation und Elementen aus dem „stillen Qi Gong“ vor allem die Schulung der Selbstwahrnehmung. Um dies an Ihre Patienten und Kursteilnehmer entsprechend weitergeben zu können, üben Sie selbst Stunden und Anleitungen zu halten. Videoanalysen und Feedbackrunden sollen ihre eigene Praxis vertiefen.

Im Basiskurs geht es vor allem um das sichere Erlernen grund-legender Bewegungsfolgen – Qualität statt Quantität. Neue Reihen und zielgruppenorientierte Workshops werden aufbauend in regelmäßigen Retreats und Fortbildungen angeboten (Qi Gong für Kinder, Energiearbeit im Qi Gong, etc.).

Inhalte:

Geschichte, Stile und Hintergründe des Qi Gong

Meridian-Klopfmassagen und Verbindung zu wichtigen Akupressur-Punkten

Mobilisierung und sanftes Dehnen

Qi Gong Bewegungsformen (11 Formen)

Atem-Qi Gong (4 Formen)

Qi-Tore und die Öffnung der Qi-Tore (1 Reihe)

Gehformen und Gehmeditation (3 Formen)

Die 8 Brokate (8 Formen)

Qi Brush-Selbstmassagen

Stilles Qi Gong

Einführung in die Meditation

Atem-Meditationen

Qi-Arbeit und Selbstwahrnehmung

Stundenaufbau und Kursgestaltung

Dozent:

Holger Schramm
Freiberuflicher Entspannungstrainer, Naturcoach, Qi Gong-Trainer

Ausbildungen in TCM, Heilsamer Klangkunst,
Schüler von Shaolinmeister Shi Xinggui

Seminargebühr:

788 Euro als Gesamtzahlung

123 Euro / Tag / Ratenzahlung möglich

Termine:

Samstag 11.05. 2019 / Sonntag 12.05. 2019
Samstag 01.06. 2019 / Sonntag 02.06. 2019

Samstag 31.08. 2019 / Sonntag 01.09. 2019

Samstag 28.09. 2019

Unterrichtszeit jeweils 09.00 Uhr bis 16.15 Uhr

63 Unterrichtseinheiten

Nähere Informationen auch im Download :

» TCM FLY QI GONG Übungsleiter 2019.docx

oder telefonisch unter 09221- 8271988

Gerne senden wir Ihnen unsere
Studienbroschüre
TRADITIONELLE CHINESISCHE MEDIZIN

zu oder beraten Sie persönlich.

Qi Gong, die „Bewegungskunst“ der TCM, ist weit mehr als nur Gymnastik. Fließende Bewegungen mobilisieren und lockern sanft den Körper, während eine bewusste Atmung und achtsame Haltung den Geist beruhigt – ein wunderbarer... » weiterlesen
15
Mai

TCM Diätetik - Ernährungsberater

Dauer: 15.05.2019 bis 14.07.2019
Mittwoch bis Sonntag 15.05.19 - 19.05.19 und Samstag bis Sonntag 13.07.19 - 14.07.19  -  Beginn: 9:00 Uhr

In der TCM spielt die Ernährung eine wichtige Rolle in Prävention und Therapie. Sie trägt dazu bei, das Wohlbefinden zu stärken, den Heilungsprozess zu unterstützen und das Abwehrsystem zu stärken.

Die Nahrungsmittel werden in der chinesischen Ernährungslehre als Heilmittel eingesetzt - je nach individueller Konstitution und Diagnose. Die Diätetik kann für sich alleine als Therapieverfahren stehen
oder andere Therapieformen effektiv unterstützen.

In der Theorie erlernen Sie die Grundlagen der chinesischen Ernährungslehre, thermisches Verhalten, Geschmacksrichtung, Organ- und Meridianzugehörigkeit, Wirktendenz, Diätetik bei QI- und YANG-Mangel, Diätetik bei XUE- und YIN-Mangel, Zubereitung und Lagerung, Yangisieren und Yinisieren von Speisen, Diätetik bei Erkrankungen der ZANG FU, Porträts wichtiger Nahrungsmittel und das Erarbeiten von Therapieansätzen.

PRAXIS:

In diesem Studiengang bereiten wir Rezepturen gemeinsam zu und genießen sie anschließend in entspannter Atmosphäre. Sie erlernen unter anderem die Zubereitung von geeigneter Babynahrung oder Kraftsuppen und Variationsmöglichkeiten bei Unverträglichkeiten.

Im Team werden wir Diätpläne auf Grundlage spezifischer Krankheitsbilder und Zielgruppen erarbeiten. So gehen Praxis und Theorie Hand in Hand. Anhand von Fallbeispielen erarbeiten wir zum Abschluss ein komplettes Behandlungskonzept, und besprechen sich ergänzende Therapiemethoden

INHALTE:

Grundlagen der Chinesischen Ernährungslehre

Einteilung der Nahrungsmittel:

Thermisches Verhalten, Geschmacksrichtung

Energiebewegung bzw. Wirkrichtung,

Funktionskreiszuordnung, Organzeituhr

Anamneseübungen

diätetisch relevante Syndromdiagnostik

Formulieren einer diätetischen Therapie

Ernährung in verschiedenen Jahreszeiten/Lebensabschnitten

Die gesunde Ernährung:

Stärken der Mitte, Auffüllen der Reserven

Porträts wichtiger Lebensmittel

Nahrungsmittelbeispiele und Kombinationen zu den wichtigsten Syndromen

Diätetik bei YANG/QI Mangel, YIN / XUE Mangel

Zubereitung, Yangisieren und Yinisieren

Kombination von Nahrungsmitteln und westlichen Kräutern

Diätetische Therapie zu häufigen Krankheitsbildern und Symptomen

Anwendungsgebiete:

Durch gezielte Diätpläne unterstützen Sie den Heilungsprozess. Sie beraten präventiv Personen sowie Gruppen in bestimmten Lebensabschnitten wie Schwangerschaft, Stillzeit, Kindheit und Alter. Sie helfen Menschen dabei, ihre optimale Ernährung zu finden, so dass diese als Grundpfeiler zur Heilung und Gesunderhaltung im Leben ihren Platz findet.

Dozentin:

HP Crystal Ramming, Heilpraktikerin in eigener Praxis mit Schwerpunkt TCM, Akupunktur, Schmerztherapie, TCM-Kinderheilkunde. Kursleiterin für Kräuterkurse und Baby-Tuina.

Dozentin für Ernährungsberatung, Ohr- und Schädelakupunktur,
Tuina-Ausbildung und Heilpraktikerausbildung.

Ausbildungen u.a. in Traditioneller Chinesischer Medizin, Ernährungsberatung nach TCM, Ohrakupunktur, Schädelakupunktur, Tuina.

SEMINARGEBÜHR:

788 Euro als Gesamtzahlung

123 Euro / Tag / Ratenzahlung möglich

Termine:

15.05.19 / 16.05.19 / 17.05.19 / 18.05.19 / 19.05.19

13.07.19 / 14.07.19  Fallstudien / Prüfung / Praxis

Jeweils 09.00 Uhr bis 16.15 Uhr

Zielgruppe:

Heilpraktiker, Heilpraktikeranwärter, TCM-Praktiker, TCM-Therapeuten, Gesundheitspraktiker, Osteopathen, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Ärzte, Sportwissenschaftler, Logopäden, medizinische Fachberufe

Voraussetzungen:

TCM Grundkenntnisse sind von Vorteil für die Teilnahme.

Für das Zertifikat Ernährungsberater nach TCM ist mindestens der TCM Praktiker erforderlich - 68 UE/ Ideal zusätzlich TCM ZangFU und TCM Diagnostik.

Gerne senden wir Ihnen unsere Studienbroschüre TRADITIONELLE CHINESISCHE MEDIZIN zu oder beraten Sie persönlich.

In der TCM spielt die Ernährung eine wichtige Rolle in Prävention und Therapie. Sie trägt dazu bei, das Wohlbefinden zu stärken, den Heilungsprozess zu unterstützen und das Abwehrsystem zu stärken.

Die Nahrungsmittel werden in der... » weiterlesen

20
Jul

TCM - Therapeut - Modul Punktkategorien

Dauer: 20.07.2019 bis 21.07.2019
20.07.19/21.07.19 9.00 - 16.15 Uhr Collineo Heilpraktikerschule Kulmbach  -  Beginn: 9:00 Uhr

Innerhalb der TCM gibt es unterschiedliche Flusstheorien mit spezifischen Therapieansätzen von Punkten, die in Kategorien eingeteilt sind. Punktkombinationen geben dieErfahrungen und Theorien wieder und sind auch unabhängig vom ZangFu einsetzbar.

In diesem Zweitagesseminar innerhalt der Ausbildung TCM Therapeut wird ausführlich eingegangen auf die unterschiedlichen Punktkategorien, ihre Einsatzmöglichkeiten und Kombinationen.

"Welche Punkte lenken die Therapie auf die Extremitäten/Gelenke.Welche Punkte sind für Hauterkrankungen oder Infektionen wichtig. Durch welche Punkte reguliert sich der QI Fluss oder die Verdauung. Welche Punktkategorien wirken auf die Psyche, auf Strukturen im Körper, auf bestimmte Körperareale".

INHALTE:

Auswahlkriterien, ausgleichende Kombinationen, Achsen, Nadeltechniken

Funktionen spezifischer Punkte und ihr Einsatz in Diagnostik und Therapie z.B. XI in der Schmerztherapie, MU SHU XIAHE in der Diagnostik oder JING bei Hitze, Feuer, Psychosomatik

8 Außerordentlichen Meridiane (Wundermeridiane), Aufgaben, Einsatzgebiete in übergeordneter Funktion bzw. bei der Behandlung komplizierter / chronischer Störungen, Störungen mehrerer Leitbahnen, psychische / neurologische Störungen, Konstitutionelle Schwächen, Gynäkologische/Strukturelle/Energetische Imbalancen.

Meisterpunkte, GUI Punkte, Sternenpunkte, Antike Punkte, Himmelsfensterpunkte, Extrapunkte,XI Punkte, XIA HE Punkte, Punktkombinationen z.B. SHU-MU, LUO-YUAN, 8 Außerordentlichen Meridiane, Dämonenpunkte

Gebühr: 246 Euro

DOZ: HP Hannelore Klier

Innerhalb der TCM gibt es unterschiedliche Flusstheorien mit spezifischen Therapieansätzen von Punkten, die in Kategorien eingeteilt sind. Punktkombinationen geben dieErfahrungen und Theorien wieder und sind auch unabhängig vom ZangFu einsetzbar.

In diesem... » weiterlesen