Ihre Nachricht an uns:

Seminare » Seminare

 
08
Jun

Ausbildung E.L.A und E.L.A vital

Dauer: 08.06.2018 bis 19.08.2018
Start FR 8.6.18 um 15 Uhr  -  Beginn: 15:00 Uhr

E•L•A steht für „Entgiftende LymphAktivierung“.

 E·L·A und die  E·L·A vital  sind ganz besondere, harmonische Massagen, die der Gesunderhaltung und Vitalität dienen.

Sie dauern jeweils 90 Minuten und unterscheiden sich deutlich von der klassischen schulmedizinischen Lymphdrainage und von den üblichen Wellnessmassagen.

Pionieren wie z.B. Frau Dr. Collier und vielen anderen in den folgenden Jahrzehnten verdanken wir alle viel Wissen über die Übersäuerung des Gewebes (latente Acidose) und ihren Folgen für das Krank-werden und vorzeitige Altern.

Aus ihrer langjähriger eigener Therapieerfahrung mit chronisch Kranken, dem Wissen über Übersäuerung und einem ganzheitlichen und modernen Ansatz in der Lymphmedizin entwickelte die Heilpraktikerin Doris Hartwig in ihrer Fachpraxis für Ganzheitliche Lymphtherapie im Laufe ihrer Arbeit eine besondere Massage: die E•L•A.

Während die E•L•A  eine reine Therapie-Massage ist, dient „ihre kleine Schwester“, die E·L·A vital , der Gesund-Erhaltung und der Krankheitsprophylaxe. Sie kann auch im Wellness- oder Anti-Aging eingesetzt werden.

Die E·L·A  ist die therapeutische Massage, die alle Elemente der E·L·A vital  enthält, zusätzlich aber an die Diagnosen und Indikationen des Patienten angepasst wird und gezielt zur Therapie von akuten und chronischen Erkrankungen eingesetzt wird. Sie darf nur von Therapeuten mit Heilerlaubnis (Heilpraktiker und Ärzte) ausgeübt werden.

Die E•L•A und auch die E·L·A vital  verbindet das Wissen um die Ganzheitliche Lymphmedizin mit den Elementen des Wohlfühlens und der Tiefenentspannung sowie einer effektiven Entsäuerung des Gewebes.

Berücksichtigt werden muss dabei aber immer, dass sie eine sehr stark entgiftende und entsäuernde Wirkung hat. Der Kunde/Patient sollte darauf vorbereitet werden und in den ersten Tagen nach der E•L•A / E·L·A vital begleitet werden. Die E•L•A / E·L·A vital unterstützt auch Kuren und Basenfastenwochen hervorragend.

Warum ist eine gesunde Lymphe so wichtig?

Die Lymphe ist die Flüssigkeit, die alle lebenden Zellen unseres Körpers umspült. Sie transportiert die Nährstoffe, aber auch Hormone, Medikamente und vieles mehr vom Blut zur Zelle. Genauso werden aber auch die Abfallstoffe via Lymphe von der Zelle weg und zurück zum Blutsystem geleitet, damit sie zu den Entgiftungsorganen gelangen. Ohne fließende Lymphe ist Gesundheit also nicht möglich !

Die moderne, ganzheitliche Lymphtmedizin sieht den Bauchraum als Zentrum des Lymphabflußes. Nach unserer Sicht stehen nicht die Lymphgefäße im Fokus der Therapie, sondern der freie Fluß der Lymphe und deren Hauptstromgebiete. Das gesamte lebende Gewebe ist Sitz der Lymphe. „Geliert“ (verfestigt) die Lymphe in irgendeinem Gebiet des Körpers, so verliert sie hier ihre Fließfähigkeit und erstarrt. Dadurch entstehen Nährstoffmangel einerseits und „Schlackenanreicherung“ andererseits. Der gesamte Organismus kommt aus der Balance. Dies kann Auswirkungen in allen Ebenen haben: Körper, Geist und Seele. Erstarrt die Lymphe, entsteht Unwohlsein bis hin zu Krankheit. Nur wenn die Lymphe wieder fließfähig erhalten wird, ist und bleibt der Mensch gesund.

Die Fließfähigkeit der Lymphe ist neben anderen auslösenden Faktoren sehr stark abhängig von der Ernährung, den Lebensgewohnheiten und dem psychischen Wohlbefinden. Störungen und Unausgewogenheiten in diesen Bereichen können zur Übersäuerung des Gewebes und zu einem pathologischen (Tiermilch-)Eiweißgehalt der Lymphe führen. Wie vielen aus der Biochemie oder der Küche bekannt ist, führt Säure dazu, dass Eiweiße gerinnen. So verfestigt die Lymphe, ihre Fließfähigkeit wird massiv verschlechtert.

Wie wirkt die  E•L•A / E·L·A vital   und was macht sie so besonders ?

Die E•L•A / E·L·A vital  regt den Lymphfluss an und aktiviert die Entgiftung. Sie führt zu besserer Durchblutung, Durchwärmung des Gewebes, Verflüssigung der Lymphe, Mobilisierung der Schlacken und Säuren, Stoffwechselanregung und Ausscheidungsaktivierung. Sie „wäscht“ das Gewebe. Sie harmonisiert und löst Blockaden, die durch die Übersäuerung entstanden sind. Da die Lymphe im ganzen Körper zirkuliert und nicht nur im Rücken ist die E·L·A vital  eine Ganzkörpermassage, bei der der Kopf, Nacken-Schultern, Rücken, Bauch Beine und Arme massiert werden.

Die E•L•A / E·L·A vital  ist eine „lebendige“ Massage. Sie wird auf die Bedürfnisse des jeweiligen Patienten/Klienten angepasst. Denn kein Mensch ist wie der andere, heute geht es dem Patienten/Klienten anders als gestern oder morgen. Der Mensch ist im ständigen Wandel und so sollte sich auch die Massage ständig wandelbar an das augenblickliche Befinden des Patienten/  Klienten anpassen lassen. Niemandem ist wirklich mit einer Standardmassage geholfen, bei der jeder Handgriff  „nach Schema F“ 3 mal wiederholt wird, egal, ob es gerade sinnvoll ist oder nicht. Dies unterscheidet sie deutlich von einer Wellnessmassage.

Die E•L•A aktiviert oder beruhigt gleichzeitig die Meridiane (je nach therapeutischer Anwendung), entlastet gestaute Körperzonen und Organe, arbeitet sowohl im Bindegewebe als auch gezielt mit den Reflexzonen und diversen Akupressurpunkten des Körpers. Sie harmonisiert und löst aktiv Blockaden. Je nach Grunderkrankung oder Symptomen wird die E•L•A unterschiedlich durchgeführt und ist so sehr patientenorientiert. Außerdem ist sie intensiver und stärker als eine normale Lymphdrainage. Sie ist definitiv als eine medizinische und therapieorientierte Massage einzuordnen, sie ist wesentlich mehr als eine Wellnessmassage.

Kann man E•L•A / E·L·A vital  mit anderen Behandlungsformen kombinieren ?

Ja. Alle wirklich ganzheitlichen Behandlungsformen oder Anwendungen haben das Ziel, „etwas wieder in Fluß zu bringen“.

Da Lymphverfestigungen Stase (=Stillstand) auf allen Ebenen bedeutet, ist die Verflüssigung der Lymphe Grundlage eigentlich aller stofflicher und feinstofflicher Anwendungen.

Patienten, bei denen z.B. klassisch-homöopathische Therapien mit Hochpotenzen nicht mehr optimal wirken, reagieren sehr gut auf die ganzheitliche Lymphtherapie. Schon Hahnemann sagte, dass die schlechten Lebensgewohnheiten als Störursache beseitigt sein müssen, um mit der Homöopathie ideal arbeiten zu können. Nach einer Umstellung der Lebensgewohnheiten gemäß der Ganzheitlichen Lymphtherapie und der Durchführung der E•L•A, wirkt die Homöopathie meist wieder wie gewünscht. Die E•L•A kann auch sehr effektiv z.B. mit der Detox-Honigmassage (Apitherapie) kombiniert werden. Sie können in einer Massagesitzung miteinander angewandt werden und ergeben hervorragende Synergieeffekte.

Die E•L•A läßt sich nahezu mit jeder ganzheitlichen Therapie harmonisch und effektiv kombinieren. Es gibt nur sehr wenige Kontraindikationen oder Einschränkungen.

In die E·L·A vital  lassen sich je nach Praxiskonzept Hot Stones, Honigmassage, Klangschalen und vieles mehr integrieren.

 Einsatzgebiete der  E·L·A vital  ?

Die Einsatzgebiete sind ausgesprochen vielseitig, da viele Befindlichkeitsstörungen und Alterungsanzeichen durch E·L·A vital positiv beeinflußt werden können.

 Hier sind einige wenige Beispiele. Die Liste könnte sich noch sehr lang gestalten lassen …

  • Übersäuerungen mit all ihren Ausprägungen
  • Zellulite / Orangenhaut
  • Reiterhosen an den Oberschenkeln
  • Besenreiser
  • geschwollene Augenlider / Tränensäcke
  • Fehlernährungen
  • Fast-Food-Junkies
  • Menschen, die überwiegend von Fertigprodukten leben
  • Menschen mit zu hohem Fleischkonsum oder Milchkonsum
  • wenn man das Gefühl hat, „schon vom Wassertrinken zuzunehmen“
  • funktionelle Störungen im Verdauungssystem
  • funktionelle Störungen im Herz-Kreislaufsystem und im Vegetativum
  • Gefühl der seelischen Belastung, Sorgen, ...
  • u.v.m

Einsatzgebiete der E•L•A ?

Das Einsatzgebiet ist ausgesprochen vielseitig, da nahezu jede Krankheit / Beschwerdebild mit einer Stase der Lymphe einhergeht und sich durch die Lymphverflüssigung verbessern / heilen läßt.

Hier sind einige wenige Beispiele. Die Liste könnte sich noch sehr lang gestalten lassen …

  • klassische Lymphstauungen, Ödeme, Z.n. Mamma-Ca …
  • Stoffwechselerkrankungen (Diab. Mel. Typ II, Gicht, Rheuma … )
  • Schmerzerkrankungen (Neuralgien, Wirbelsäulenbeschwerden, Myalgien, Fibromyalgie, Verspannungen jeglicher Art, Migräne, chronische Kopfschmerzen… )
  • Hormonelle Dysfunktionen (Menstruationsprobleme, Klimakteriumsprobleme, Schilddrüsenfunktionsstörungen … )
  • Störungen im Verdauungssystem (Morbus Crohn, Meteorismus, Reizdarm, Verstopfung … )
  • Störungen im Atemwegssystem (Asthma, Heuschnupfen, chronische Sinusitis, … )
  • Störungen im Herz-Kreislaufsystem und im Vegetativum
  • zusätzlich alle Einsatzgebiete der E·L·A vital
  • u.v.m

Die  E·L·A  / E·L·A vital wird von Doris Hartwig exclusiv im Collineo-Naturheilzentrum ausgebildet.

Termine:

08.06.18 nachmittagvon 15-19.15 Uhr

09.06.18/10.06.18/14.07.18/15.07.18/18.08.18/19.08.18  jeweils von 9-18 Uhr

Upgrade E.L.A:

25.08.18/26.08.18 jeweils von 9-18 Uhr

DOZ HP Doris Hartwig

Gebühr:

Freitag IntensivVortrag 69 Euro + Modul I, II, III ELA/ELA vital: 310 Euro pro Modul als Gesamtzahlung 960 Euro oder 3x333 Euro

Upgrad Modul IV 310 Euro

Flyer mit Lehrplan im Anhang zum Download:

» FLY ELA und ELA vital 2018.pdf

 

 

E•L•A steht für „Entgiftende LymphAktivierung“.

 E·L·A und die  E·L·A... » weiterlesen

22
Jun

BABY-SHIATSU

22.06.18 von 15.00 Uhr bis 19.15 Uhr  -  Beginn: 15:00 Uhr

Achtsame Berührung + gezieltes Behandeln :

SCHWERPUNKT BABYSHIATSU

Dieser Workshop ist gedacht für alle Menschen, die sich für SHIATSU interessieren.

Das Baby SHIATSU ermöglicht einen Zugang zur Körperarbeit SHIATSU, der sich sehr an der Praxis und am sofortigen Tun orientiert.

Der Workshop ist auch zur Auffrischung für Teilnehmerinnen mit Vorkenntnissen geeignet sowie für Interessierte an den folgenden Kursen.

In diesem Baby SHIATSU Workshop geht es um das vereinfachte arbeiten mit den Meridianen. Das Gehaltensein und die Harmonisierung der Meridiane stehen im Vordergrund. Der Ausgleich der Meridiane unterstützt Babys bei ihrer Ankunft in der Welt auf besonders sanfte Weise.

Die Schwerpunkte der physischen und psychischen Entwicklung fließen mit ein.

Die Techniken des Baby Shiatsu eigenen sich auch hervorragend für kranke, ältere und desorientierte Menschen, da sie ein starkes Gefühl der Geborgenheit und Sicherheit vermitteln.

DOZ: Rosalinde Schneider, SHIATSU Praktikerin

Gebühr 69 Euro

UE 5

Bitte wärmende bequeme Kleidung tragen und eine Decke, kleine Kissen/Rollen mitbringen.

Achtsame Berührung + gezieltes Behandeln :

SCHWERPUNKT BABYSHIATSU

Dieser Workshop ist gedacht für alle Menschen, die sich für SHIATSU interessieren.

Das Baby SHIATSU ermöglicht einen Zugang zur Körperarbeit SHIATSU, der sich... » weiterlesen

05
Jul

TCM Diätetik - Ernährungsberater

Dauer: 05.07.2018 bis 01.09.2018
Donnerstag bis Sonntag 05.07.18 - 08.07.18 und Samstag 01.09.18  -  Beginn: 9:00 Uhr

 

Alle Nahrungsmittel sind eine Form von Energie.Diese nach den Prinzipien der chinesischen Medizin zu erkennen,einzuschätzen und für ein Leben in Gesundheit nutzbar zu machen bringt Ihnen Herrn Magel anschaulich und lebendig nahe.

In der TCM spielt die Ernährung eine wichtige Rolle in Prävention und Therapie. Die Diätetik kann für sich alleine als Therapieverfahren stehen oder andere Therapieformen wie Akupunktur, TUINA oder Phytotherapie effektiv ergänzen. Sie trägt dazu bei das Wohlbefinden zu verbessern, den Heilungsprozess zu unterstützen und allgemein die Vitalität und das Abwehrsystem zu stärken.

Nahrungsmittel werden in der chinesischen Ernährungslehre als Heilmittel eingesetzt - je nach individueller Konstitution und Diagnose.

INHALTE:

Grundlagen der Chinesischen Ernährungslehre

Einteilung der Nahrungsmittel:

Thermisches Verhalten, Geschmacksrichtung

Energiebewegung bzw. Wirkrichtung,

Funktionskreiszuordnung, Organzeituhr

Anamneseübungen

diätetisch relevante Syndromdiagnostik

Formulieren einer diätetischen Therapie

Ernährung in verschiedenen Jahreszeiten/Lebensabschnitten

Die gesunde Ernährung:

Stärken der Mitte, Auffüllen der Reserven

Porträts wichtiger Lebensmittel

Nahrungsmittelbeispiele und Kombinationen zu den wichtigsten Syndromen

Diätetik bei YANG/QI Mangel, YIN / XUE Mangel

Zubereitung, Yangisieren und Yinisieren

Kombination von Nahrungsmitteln und westlichen Kräutern

Diätetische Therapie zu häufigen Krankheitsbildern und Symptomen

ANWENDUNGSGEBIETE:

Nach dieser Ausbildung sind Sie in der Lage,eine individuelle, den Beschwerden des Patienten gemäße Ernährungsberatung nach den Prinzipien der Chinesischen Medizin  durchzuführen. Sie beraten präventiv einzelne Personen sowie Gruppen in bestimmten Lebensabschnitten wie Schwangerschaft, und Stillzeit, Kindheit und Alter. Sie begleiten Menschen auf dem Weg, ihre optimale Ernährung zu finden so dass diese als Grundpfeiler zur Heilung und Gesunderhaltung im Leben ihren Platz findet.

Dozent:

HP Helmut Magel, seit 1990 eigene TCM Praxis, Akupunktur, Kräutermedizin, Ernährungs- und Lebensberatung. Dozent seit 1996. Autor zahlreicher Fachartikel zur Chinesischen Medizin und Ernährung. Autor des Diätetik-Teils im „Leitfaden Chinesische Medizin“ (Elsevier).

Herr Magel ist bekannt für sein umfangreiches Wissen, seine langjährige Praxiserfahrung und seine begeisternde Art zu unterrichten. Sein anschaulicher, systematischer Unterricht ist reich an praktischen Beispielen und Tipps für die Praxis.

SEMINARGEBÜHR:

588 Euro als Gesamtzahlung

123 Euro / Tag / Ratenzahlung möglich

Termine:

05.07.18 / 06.07.18 / 07.07.18 / 08.07.19

01.09.18 Fallstudien / Prüfung / Praxis

Jeweils 09.00 Uhr bis 16.15 Uhr

Zielgruppe:

Heilpraktiker, Heilpraktikeranwärter, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Ärzte, Sportwissenschaftlicher, Logopäden, medizinische Fachberufe, Osteopathn

Voraussetzungen:

TCM Grundkenntnisse sind von Vorteil für die Teilnahme.

Für das Zertifikat Ernährungsberater nachTCM ist mindestens der TCM Praktiker erforderlich - 68 UE/ Ideal zusätzlich TCM ZangFU und TCM Diagnostik

Gerne senden wir Ihnen unsere Studienbroschüre TRADITIONELLE CHINESISCHE MEDIZIN zu oder beraten Sie persönlich.

Flyer zum Download:

» FLY TCM Diätetik 2018.pdf

» TCM Anmeldung 2018.pdf

 

Alle Nahrungsmittel sind eine Form von Energie.Diese nach den Prinzipien der chinesischen Medizin zu erkennen,einzuschätzen und für ein Leben in Gesundheit nutzbar zu machen bringt Ihnen Herrn Magel anschaulich und lebendig... » weiterlesen

14
Jul

Magic Words

Dauer: 14.07.2018 bis 15.07.2018
SA 10-18.30 Uhr / SO 09.30 - 16 Uhr  -  Beginn: 10:00 Uhr

…der minutenschnelle Abbau von Blockaden

Wie entstehen „Stresswörter“ und seelische Blockaden?

Was läuft dabei in unserem Kopf ab?

 Mit Magic Words – auch die „ Psychologische Hausapotheke“ genannt, erlernen Sie ein Werkzeug, welches Sie für Ihr eigenes Lebensmanagement und auch bei anderen Menschen, privat oder beruflich, als effektive Veränderungsarbeit einsetzen können.

 Wir arbeiten dabei mit Elementen aus dem NLP  (NeuroLinguistisches Programmieren), und der Kinesiologie.

 Vorkenntnisse sind nicht nötig, da die Methode und die Entwicklung und Funktion unseres Gehirns anschaulich erklärt wird.

 Jeder Teilnehmer erlernt den kinesiologischen Muskeltest und erhält durch ausreichende Übungen die Sicherheit beim Testen.

Stresswörter werden identifiziert und Blockaden gelöst.

Dies geschieht durch die gezielte Gehirnbenutzung und die direkte Ansprache des Nervensystem.

 Die „Arbeit mit Glaubenssätzen“ und der Einsatz kreativer Werkzeuge sind weitere Themen des Seminars.

 Jeder Teilnehmer erfährt durch das eigene Üben und Arbeiten die kräftigende und positive Wirkung von Magic Words auf Körper, Geist und Seele und ist anschließend in der Lage die Methode und den Muskeltest erfolgreich einzusetzen.

Dozentin: Birgit Rudek, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Kosten: 240,00 Euro

Flyer zum Download:  gerne senden wir Ihnen einen aktuellen Flyer per Email zu

…der minutenschnelle Abbau von Blockaden

Wie entstehen „Stresswörter“ und seelische Blockaden?

Was läuft dabei in unserem Kopf ab?

 Mit Magic Words... » weiterlesen

27
Jul

Ohrakupunktur

Dauer: 27.07.2018 bis 29.07.2018
27.7.-29.7.18 Collineo Heilpraktikerschule  -  Beginn: 9:30 Uhr

Die Therapieform „Ohrakupunktur“ ist aus einer Heilpraktiker-Praxis heutzutage fast nicht mehr wegzudenken. Die erstaunliche Wirksamkeit führt oftmals schon dazu, dass Patienten diese Behandlungsform aktiv nachfragen. Dabei ist sie nebenwirkungsarm und leicht zu erlernen .

 Indikationen:

  •    Suchttherapie (Wunsch zur Gewichtsreduktion / Raucherentwöhnung)
  •    Psychosomatik (Ängste, depressive Verstimmungen)
  •    Allergien
  •     Schmerztherapie (z.B. Wirbelsäulenschmerzen, Kopfschmerzen, Migräne)

 Ausbildungsinhalte:

Vermittelt werden einerseits die

  •     theoretischen Grundlagen wie
  •     Ohr-Anatomie und
  •     Wirkung der einzelnen Punkte.

Der Schwerpunkt liegt jedoch auf der

praktischen Seite der Ausbildung, d.h. auf Therapieplanung, Punktfindung und Stichtechnik

Darüber hinaus werden auch Hinweise zu rechtlichen Fragen (wer darf was bei wem therapieren bzw. notwendige Patientenaufklärung) oder zur Praxisausstattung gegeben.

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses ist der Teilnehmer in der Lage, selbständig Ohrakupunktur zu praktizieren.

Die Kursgebühr beinhaltet ein ausführliches Skript, eine Ohrakupunkturkarte DIN A3 ein Zertifiat und Lehrgangsmaterialien.

DOZ HP Ingrid Schmidt                                  Kosten: 369 Euro      27 UE

Für dieses Seminar liegt die Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung im Rahmen des
Fortbildungszertifikats des Bundes  Deutscher Heilpraktiker e.V. (BDH) vor. Heilpraktiker erhalten 17 Fortbildungspunkte.



Die Therapieform „Ohrakupunktur“ ist aus einer Heilpraktiker-Praxis heutzutage fast nicht mehr wegzudenken. Die erstaunliche Wirksamkeit führt oftmals schon dazu, dass Patienten diese Behandlungsform aktiv nachfragen. Dabei ist sie nebenwirkungsarm und leicht... » weiterlesen